Familienreportage in Berlin

Ein Haus mitten in Berlin, eine junge Familie und mitten drin die kleine Ella. Ein paar Tage ist sie nun alt und kuschelt schon wie verrückt mit Mama und Papa. Ich bin so happy bei solch intimen Momenten dabei sein zu dürfen.

Gleich in der ersten Minute habe ich mich wohl gefühlt und legte direkt mit der Arbeit los. Wie startet so ein Familienshooting? Kenne ich die Familien schon vorab? In diesem Fall kannten wir uns nur per Telefon und ich wurde den beiden von einer Freundin empfohlen. Die ersten Minuten quatschen wir über alltägliche Dinge und dann wieß ich kurz ein. Im Prinzip sollen die Familien das tun, was sie immer tun und der frischgebackenen Mama fiel direkt ein, dass sie gerne Musik dabei an hätte. Na klar warum nicht! Wenn das immer so ist, dann macht die Musik an 🙂

Die Familien sollen sich wohl fühlen und ihre alltäglichen Sachen machen, zwischendurch mache ich ein paar Vorschläge, wo man noch Bilder machen könnte, wie bei diesem Fotoshooting, kuschelnd auf dem Sofa oder zu dritt im Schlafzimmer. Diese Familienreportage hat einfach so viel Spaß gemacht und gefühlt war ich nur 10 Minuten da, doch am Ende waren es fast drei Stunden. Momentan verbringe ich zwischen zwei und vier Stunden bei den Familien, aber ich bin gerade dabei auch eine Ganztagsserie zu konzipieren. Dann heißt es, mit essen, Mittagsschlaf machen, Baby baden und schlafen gehen.

Danke, dass ich eure tolle Fotoserie zeigen darf.

Liebe Grüße

Maria