Hochzeitsfotograf - Lensofbeauty - Maria Brussig

Hochzeitsfotografie

,,Liebe besteht nicht nur darin, dass man einander ansieht, sondern, dass man gemeinsam in die gleiche Richtung blickt.“

Antoine de Saint-Exupéry

Portfolio

Traumhochzeit im Spreespeicher

Mit viel Liebe, vielen Gefühlen und hoher Temperatur sagten Daniel und Angie Ja zueinander. Es wurde gefeiert, getanzt, getrunken. Im Hotel Nhow in Berlin fand das Bettina Ready statt. Die liebe Caro verwandelte Angie in eine richtige Braut. Zur Trauung ging es dann direkt an die Spree. Es flossen Tränen,...
Weiterlesen

Standesamtliche Trauung Hochzeitsvilla Steglitz-Zehlendorf

Eine Gartenhochzeit mitten in Berlin. Nach dem First Look mit dem Brautpaar fuhren wir gemeinsam in die Hochzeitsvilla zur Trauung. Ganz intim, nur mit den Trauzeugen und der Standesbeamtin, fand eine emotionale Eheschließung statt. Im Anschluss fuhren wir in in den Garten des Paares, in dem alle Freunde und Familienmitglieder...
Weiterlesen
1 2

Steht eure Hochzeit an und ihr seid noch auf der Suche nach der passenden Fotografin?

Willkommen auf Lensofbeauty. Um einen ersten Eindruck des Stieles meiner Hochzeitsfotografie zu erhalten, soll euch diese Seite als Portfolio dienen. Querbeet habe ich euch die schönsten Hochzeitsreportagen, ob Tiny Wedding oder Tagesbegleitungen ausgewählt und hochgeladen. Bei Interesse, schreibt mir doch einfach kurz und knapp, wo ihr heiratet, was ihr euch vorstellt und wie lange ich an eurer Seite sein darf, um eure Momente fotografisch festzuhalten. Sicherlich habt ihr tausende Fragen und die klären wir alle bei einem Call oder persönlichen Treffen vor eurer Hochzeit. Ich möchte euch kennen lernen, in Erfahrung bringen, was ihr euch vorstellt, wie alles abläuft. Keine Angst, falls ihr mit eurer Planung noch gar nicht so weit seid. Ich unterstütze euch beim Zeitplan und gebe Tipps, zu welchen Zeiten und Zeitpunkten die besten Fotos gemacht werden.

Ich bin eine Liebhaberin von Sonnenuntergangsfotos und versuche das immer einzubinden, wenn es machbar ist. Im Sommer steht die Sonne erst sehr spät tief, doch am Ende werdet ihr sehen, dass zu dieser Tageszeit die schönsten Bilder entstehen. Eingetaucht im goldenen Licht der Abendsonne, wird den Bildern das gewisse Etwas verliehen. Lasst euch überraschen, was alles möglich ist. Seid ihr scheu vor der Kamera? Kein Problem. Ich mache euch Vorschläge und gebe euch Ideen mit auf den Weg. Wir gehen spazieren, ihr dürft rennen, tanzen und euch frei fühlen.

Unter Anleitung erstelle ich eure Paarfotos. Wir werden nicht lange von euren Gästen weg sein und es so timen, dass sich keiner langweilt. Ihr bucht mit mir eine Hochzeitsfotografin, die euren ganzen Tag in einer Hochzeitsreportage festhält. Das bedeutet, es geht um Emotionen, Details, Momente. Ich werde immer an eurer Seite sein, doch werdet ihr mich nicht immer für voll nehmen. Ich habe den Zeitplan im Blick und werde den ganzen Tag eure Ansprechpartnerin sein. Wenn ihr spontane Ideen habt oder Wünsche, sprecht mich an. Ich freue mich auf ein Kennenlernen!


Häufige Fragen zur Hochzeitsfotografie

Damit ihr euch schon mal ein Bild über meine Person und meinen Werdegang machen könnt, habe ich euch die wichtigsten Fragen beantwortet:

Wie bist du zur Hochzeitsfotografie gekommen?

Seitdem ich denken kann habe ich schon gemalt, fotografiert und mich mit allem künstlerischen beschäftigt. Die ersten Bilder entstanden mit einer pinken Kleinbildkamera, mit der ich all meine Kuscheltiere und Puppen fotografierte. Ich merkte schnell, dass mir das Fotografieren von Menschen am meisten liegt und Freude bereitet und habe mein Umfeld eingespannt. Nachdem ich meine Ausbildung als Portraitfotografin machte, über Umwege in der Fashionbranche landete, entschied ich mich Hochzeiten zu fotografieren, da ich die Emotionen, die Dankbarkeit und einfach diesen besonderen Tag liebe.

Wie bereitest du dich auf eine Hochzeit als Hochzeitsfotografin vor?

Zuerst treffe ich mich mit den Paaren, wir lernen uns kennen, gehen den Ablauf der Hochzeit durch und schauen ob die Chemie passt. Am Abend vor der Hochzeit habe ich meine ganz eigenen Rituale. Das Equipment wird gecheckt, alles wird geladen, ich sammele Inspirationen im Internet, lese mir alle Verträge durch und nehme mir immer Zeit für mich. Der Abend vor der Hochzeit muss ruhig sein und ich brauche die Zeit, um mich zu sammeln. Am Morgen der Hochzeit wird nach einer Yogasession ausgiebig gefrühstückt und wenn ich an der Location bin, folgt ein kleiner Spaziergang auf dem Gelände, um schon mal die Fotospots für die Hochzeitsbilder zu erspähen.

Was macht für dich eine gelungene Hochzeit aus?

Die Frage kann ich kurz und knapp beantworten. Stimmung und Emotionen und ganz viel Liebe.

Mit welchem Equipment arbeitest du als Hochzeitsfotografin?

Ich arbeite mit zwei Canon R6 Kameras und drei verschiedenen Objektiven. Zu einem dem 50mm 1:1.8 von Canon, dem 24-70mm 1:2.8 L von Canon und dem Sigma Art mit 35mm 1:1.4. Immer dabei ist ein Aufsteckblitz für die Partybilder.

Warum benutzt du zwei Kameras?

Ihr werdet mich immer mit zwei Kameras auf eurer Hochzeit sehen, da ich mit unterschiedlichen Objektiven arbeite, um die Bestmöglichste Situation so richtig schön festhalten zu können. Und dann kommt noch die Techniksache hinzu. Es kann immer sein, dass eine Kamera aussetzt und dann bin ich in diesem Moment abgesichert und greife auf die zweite Kamera zu.

Wie viele Bilder machst du durchschnittlich auf einer Hochzeit?

Das ist ganz unterschiedlich. Wenn ich auf einer zehnstündigen Hochzeit bin und den ganzen Tag fotografisch festhalte, kann es am Ende schon sein, dass ich auf 2.500 Bilder komme.

Bist du als Hochzeitsfotografin nur in Berlin und Brandenburg tätig?

Die meisten Hochzeiten finden in Berlin und Brandenburg statt, allerdings reise ich auch an. Ich fotografiere deutschlandweit und wenn ich Paare habe, die mich ins Ausland einfliegen, nehme ich auch diese Hochzeiten an.